LINELINK - weltweite Linksammlung Linienverkehr

LINELINK wurde am 05.07.2001 mit einem Grundangebot von etwa 150 ÖV-Links angelegt mit Besucherzahlstand Null. Am 25.09.2001 wurde der zweitausendste Link aufgenommen bei Besucherzahlstand 608; Ende 2001 belief sich die Linkzahl auf über 3.000, Besucherzahlstand war über 1.400.
Die Links (Verweise) beziehen sich im Grundsatz auf Fragen des öffentlichen Linienverkehrs und umfassen "offizielle" Websites von Verkehrsbetrieben ebenso wie Hobbysites von Bus- oder Bahnfreaks oder von verkehrswissenschaftlich-verkehrspolitisch Interessierten; auch Sites von öffentlichen Verwaltungen zum ÖV werden erfasst; dabei spielen zunehmend eine bedeutsamere Rolle Links auf Planungsvorhaben für den öffentlichen Verkehr, weil sie auf immer mehr Websites von Kommunen, Landkreisen, Regierungen sowie Verkehrsunternehmen zu finden sind.

Regional auch für öffentliche Verkehrsmittel bedeutsame aktuelle Ereignisse werden im Rahmen des Möglichen ebenfalls mit Links bedacht; als Beispiele seien die verbrecherische Attacke auf das WTC in New York und das Wahlergebnis in Hamburg angeführt.

Link-Ordnungskriterium ist die regionale Gliederung anhand von Kfz-Kennzeichen (international und national); nach bisherigen Rückmeldungen hat sich dieses System bewährt.

Die Linksammlung ist weltweit angelegt, nimmt also keine Rücksicht darauf, ob eine Site in Deutsch oder "nur" in einer Landessprache geschrieben ist.
Aus der internationalen Länderkennung ergibt sich im Regelfall die Landessprache, in welcher die Site verfasst ist. Wenn eine Site in einer anderen Sprache verfasst ist, wird dies mit dem passenden Länderkürzel gekennzeichnet; somit bedeutet der Zusatz (gb) englische Sprache, (f) französiche Sprache und (d) deutsche Sprache.

Eine wichtige aktuelle Informationsquelle können auch regionale Tageszeitungen sein; das bisher schon für den internen Gebrauch existierende Presseverzeichnis wird nach und nach in LINELINK integriert, so dass Regionales zusammengeführt wird und LINELINK im Endausbau auch eine regionale Erschliessung von Pressetiteln ermöglichen wird.

Zu LINELINK kommen Sie per Klick hier; sie finden dort dann nähere Erläuterungen über die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten von LINELINK, wie sie das BASEPORTAL-Datenbanksystem bietet.

Wenn Sie einen Link auf LINELINK setzen möchten, sollte es http://www.baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl?htx=/IDLL/Linkliste sein.
Mittels Eintippen gelangen Sie über die URL http://idll.cxo.de auch zu LINELINK, müssen dann allerings ein bisschen Werbung ertragen.

LINELINK soll für alle da sein; Hinweise auf neue (oder fehlerhafte) Links werden ebenso gerne über das Kontaktformulaer (oben auf dieser Site) entgegengenommen wie sonstige Anregungen zu LINELINK.

Wenn Sie bei der Sie interessierenden Region einen Hinweis auf "die" meistgelesene Tageszeitung vermissen, dürfen Sie uns deren URL ebenfalls an florent3qgmx.de mailen.

Die Benutzung des Gästebuchs und/oder des Mail-Formulars oben auf dieser Site sind gute Möglichkeiten, miteinander in's Gespräch zu kommen.

Stuttgart, 25. September 2001/19. Januar 2002
Dietrich Hiller
bpw14-linelink//010925/0000;011214/0160;
Die weltweite Orientierung erfordert eigentlich auch LINELINK-Begleitteexte in Englisch und/oder Französisch. Da ich kein Übersetzerdiplom habe, meine Schulkenntnisse für gute Übersetzungen nichts taugen und ich auch nicht die Zeit habe, mich näher damit zu befassen, wäre ich für unterstützende Aktivitäten dankbar; diese können auch in einem Hinweis auf ein gutes (und trotzdem kostenlos nutzbares) Übersetzungsprogramm bestehen.



Sie sind Besucher Nr.

Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!